AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich & Anbieter
2. Allgemeines
3. Angelbootverleih Schweriner See
4. Vermittlungsbedingungen für Fremdangebote
5. Bezahlung
6. Prüfungsfragen für die Fischereischeinausbildung Schleswig-Holstein und Hamburg
7. Zuständige Gerichte/Gerichtsstand Fischereischeinausbildung Schleswig-Holstein und Hamburg
8. Geschenkgutscheine
9. Rücktritt/Stornierung/Ersatzpersonen
10. Absage und Abbruch von Angellehrgängen/Angelkursen durch die Angelschule NORD
11. Lehrgangsänderungen
12. Abbruch der Lehrgänge/Angelkurse durch den Teilnehmenden und Nichterscheinen
13. Stornierung der Lehrgänge/Angelkurse
14. Mitwirkungspflicht der Teilnehmer
15. Foto- und Filmaufnahmen
16. Verleih von Angelgeräten und Zubehör
17. Versicherung
18. Haftung
19. Speicherung des Vertragstextes
20. Datenschutz
21. Widerruf
21. Gerichtsstand,
22. Gerichtstand
23. Anwendbares Recht
24. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

1. Geltungsbereich & Anbieter

1.1.
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Jan Pusch – Angelschule-Nord, Am Störtal 7
19063 Schwerin (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Teilnehmer“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung. Unter Teilnehmer sind Kunde, Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Teilnehmende gleich gemeint.
1.2.
Bei Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie mich per E-Mail unter info@angelschule-nord.de
1.3.
Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4.
Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Allgemeines
Mit der Anmeldung zu einem Angellehrgang, Vorbereitungslehrgang, Fischereischeinausbildung Hamburg/Schleswig Holstein, Angelkurs/Grundlagenkurs, Aufbaukurs, Praxiskurs, Spezialkurs, Angelbootverleih akzeptiert der Teilnehmer die nachfolgend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bei der Angelschule NORD, Inhaber Jan Pusch. Der Vertrag kommt durch Annahme mit Buchungsbestätigung, per Telefon, per Email oder der Zustellung der Rechnung/Bestätigung auf dem Postweg oder per Email durch die Angelschule NORD zustande. Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtungen ergibt sich aus der Beschreibung auf der Internetseite des jeweiligen Angelkurses auf der Internetseite der Angelschule NORD und oder den gemachten Angaben der Vertragsbestätigung.

3. Angelbootverleih Schweriner See
Mit einer Buchung beim Angelbootverleih bestätigt der Teilnehmer die Verhaltens- und Sicherheitsregeln und für Schäden jeglicher Art, eigene Schäden, Unfälle, Personenschäden, Schäden bei fremden Personen und Sachen im Nutzungszeitraum haftbar und verantwortlich zu sein. Das Boot darf nicht benutzt werden, wenn dies infolge widriger Witterungs- und Windverhältnisse nicht ohne Gefahr möglich ist. Der Teilnehmer bestätigt vor Abfahrt das Lesen der Bootshandhabung und die Verhaltens- und Sicherheitshinweise und akzeptiert diese. Die Mieter werden gemäß der gültigen Sportbootvermietungsordnung belehrt und bestätigen mit Ihrer Unterschrift die Vollzähligkeit der Unterlagen sowie der festgelegten Gegenstände.

Wichtige Verhaltens- und Sicherheitsregeln:
– In den Kanälen und in Ufernähe (dichter als 100m) langsam fahren (7km/h), Sog- und Wellenschlag vermeiden.
– Max 25 km/h Höchstgeschwindigkeit auf dem See erlaubt!
– Trinken Sie keinen Alkohol!
– Tragen Sie immer Schwimmwesten!
– Halten Sie von gestellten Reusen und Netzen einen sicheren Abstand von min.100m!
– Bei Gewittergefahr kehren Sie bitte umgehend zum Liegeplatz zurück! Bleiben Sie dabei in Land Nähe! Das gleiche gilt bei aufkommenden Sturm und hohen Wellen.
– Fahren Sie bis Sonnenuntergang zum Liegeplatz zurück! Nachtfahrten sind nicht erlaubt!
– Halten Sie das Boot sauber und ordentlich! Schäden sind unverzüglich zu melden!
– Binden Sie das Boot nach Rückkehr an dem Liegeplatz sicher fest!
– Klappen Sie den Motor hoch!
– Melden Sie sich telefonisch nach Rückkehr in den Hafen! 0173-9024701 Jan Pusch oder 0173-8843454 Henrik Schmidt

4. Vermittlungsbedingungen für Fremdangebote
Die Regelungen unter diesem Abschnitt 4. gelten für die Angebote, bei denen die Angelschule NORD als Vermittler von Fremdangeboten auftritt.

4.1.
Bei Buchungen von Bootsangeltouren (Guiding) mit Teamangler Henrik Schmidt tritt die Angelschule NORD nur als Vermittler auf. Die Rechnung erfolgt durch das Unternehmen Bootsangeltouren Henrik Schmidt. Der Teilnehmer erklärt sich bei Buchung einverstanden, dass die Angelschule NORD die Buchungsdaten für die Rechnung und Ablauf an Fa. Bootsangeltouren Henrik Schmidt weiterleiten darf. Alle Teilnehmer erklären sich mit Film- und Fotoaufnahmen und deren mögliche Veröffentlichung einverstanden. Es gilt Abschnitt 13. Dieser AGB.

4.2. Vertragsschluss, anzuwendendes Recht, Haftung
Mit der Buchung über die Internetseite der www.angelschule-nord.de kommt ein Vermittlungsvertrag zustande. Dabei prüft die Angelschule NORD die Verfügbarkeit der gewünschten Leistung, nimmt die Reservierung vor und leitet die Buchung weiter. Die Buchungsbestätigung kann vom Vertragspartner der vermittelten Leistung bzw. direkt von der Angelschule NORD erfolgen. Die Bezahlung erfolgt soweit nicht anders vereinbart direkt an den Vertragspartner der vermittelten Leistung. Die Angelschule NORD haftet für die ordnungsgemäße Vermittlungstätigkeit, wie vorstehend ausgeführt, nicht jedoch für die vermittelten Leistungen selbst.

5. Bezahlung
Der Teilnehmer verpflichtet sich, den gebuchten Angelkurs innerhalb von 14 Werktagen, oder nach anderen Rechnungsbedingungen und nach Buchung vollumfänglich 100% zu bezahlen. Kurzfristige Buchungen sind nach Absprache vor Kursbeginn in BAR an den Kursleiter der Angelschule NORD zu bezahlen.

5.1. Bezahlung Fischereischeinausbildung Schleswig-Holstein
Nach erfolgreicher Buchung erhalten Teilnehmer keine Rechnung, sondern eine verbindliche Systembestätigung mit unserer Kontoverbindung. Die Teilnahmegebühr ist zeitnah vor Kursbeginn fällig und auf die in der Systembestätigung angegebene Bankverbindung zu überweisen. Die Anmeldung ist verbindlich. gültig. Aus organisatorischen Gründen erfolgt nach Zahlung der Teilnahmegebühr keine weitere Zahlungseingangsbestätigung. Kurzfristige Anmeldungen können beim Kursleiter am ersten Unterrichtstag vor Ort ggf. in BAR bezahlt werden.

5.2.Bezahlung Fischereischeinausbildung Hamburg
Nach erfolgreicher Buchung erhalten Teilnehmer eine Rechnung und eine verbindliche Systembestätigung. Die Teilnahmegebühr ist bei Buchung, im Ausnahmefall vor Kursbeginn fällig. Die Anmeldung ist verbindlich. Kurzfristige Anmeldungen können beim Kursleiter am ersten Unterrichtstag vor Ort ggf. in BAR bezahlt werden.

6. Prüfungsfragen für die Fischereischeinausbildung Schleswig-Holstein und Hamburg
Die Prüfungsfragen und Bilder für die Fischereischeinausbildung unterliegen dem Urheberrecht und weiterer Rechte. Ohne schriftliches Einverständnis dürfen Übungsfragen der Angelschule NORD nicht weitergegeben, veröffentlicht, verlinkt, oder kopiert werden. Nur Teilnehmer der aktuellen Fischereischeinausbildung erhalten im Rahmen einer Online-Unterstützung die Möglichkeit, online auf der Internetseite der Angelschule NORD die Prüfungsfragen zu nutzen. Jegliche Weitergabe ist nicht gestattet.
7. Zuständige Gerichte/Gerichtsstand Fischereischeinausbildung
Aufgrund der unterschiedlichen Fischereigesetze in den jeweiligen Bundesländern und der ggf. an einem anderen Standort stattfindenden Prüfung, welcher (Standort) nicht mit dem Bundeland für welchen der Fischereischein erworben werden soll übereinstimmt, ist es erforderlich ausschließliche Gerichtsstände für die abzulegende Prüfung zu vereinbaren.
7.1 Gerichtsstand Fischereischeinausbildung Schleswig-Holstein
Zuständiges Gericht für die in Unterrichtsräumen in Hamburg stattfindende Fischereischeinausbildung/Prüfung für das Bundesland Schleswig-Holstein ist ausschließlich das Verwaltungsgericht in Schleswig, Schleswig-Holstein.
7.2 Gerichtsstand Fischereischeinausbildung Hamburg
Zuständiges Gericht für die in Unterrichtsräumen in Hamburg stattfindende Fischereischeinausbildung/Prüfung für Hamburg ist ausschließlich das Verwaltungsgericht in Hamburg, Hamburg.

8. Geschenkgutscheine
Bei Online-Bestellung der Geschenkgutschein/e ist der Betrag nach Buchung oder Rechnungsstellung fällig. Besteller erhalten per E-Mail eine Rechnung. Nach Zahlungseingang wird der Geschenkgutschein per E-Mail (pdf) zugestellt. Gutscheine sind für zwei Jahre ab Bestellung gültig. Der Gutschein kann mit der Gutscheinnummer im Buchungssystem der Angelschule NORD für die betreffende Leistung eingelöst werden.

9. Rücktritt/Stornierung/Ersatzpersonen
Beim Rücktritt/Stornierung des Teilnehmenden werden folgende Stornogebühren fällig:

– bis 14 Tage vor Kursbeginn bis zu 20%
– 24 Stunden vor Kursbeginn bis zu 100%
– bei Nichtantritt ohne vorheriger Stornierung 100%

vom jeweiligen Rechnungsbetrag. Der Restbetrag wird dem Bankkonto des Teilnehmenden zurückerstattet. Ersatzpersonen können nur nach vorheriger Absprache mit dem Kursleiter akzeptiert werden. Als Beginn der Leistung gilt das Datum und die Zeit des jeweiligen vereinbarten Angellehrgangs/Angelkurs. Eine Stornierung hat grundsätzlich schriftlich oder im Buchungssystem auf der Website www.angelschule-nord.de zu erfolgen. Dabei ist der Eingang der Stornierung bei der Angelschule NORD maßgebend. Nimmt der Teilnehmende einige Leistungen nicht in Anspruch, so hat er keinen Anspruch auf Minderung der Lehrgangsgebühr/Kursgebühr.

10. Absage und Abbruch von Angellehrgängen/Angelkursen durch die Angelschule NORD
Sollte die Lehrgangsdurchführung aus Gründen von höherer Gewalt, Sicherheits- oder anderen Gründen nicht möglich sein oder diese erheblich erschweren, gefährden oder unmöglich machen, kann der Kursleiter der Angelschule NORD die Angellehrgänge/Angelkurse ganz absagen bzw. ganz abbrechen. Kann kein Ersatzdatum für die Angellehrgänge/Angelkurse gefunden werden, erstattet der Inhaber der Angelschule NORD den Teilnehmenden ihren Rechnungsbetrag zurück, oder stellt auf Wunsch einen Gutschein aus. Wird eine Angelveranstaltung/Angelkurs aus diesen Gründen erst während der Durchführung abgebrochen, wird den Teilnehmenden ebenfalls der Rechnungsbetrag zurückerstattet, oder ein Gutschein ausgestellt. Der Inhaber der Angelschule NORD übernimmt keine Kosten, die Teilnehmer/Teilnehmerinnen durch Absagen oder Abbruch von Angellehrgängen/Angelkursen entstehen.

11. Lehrgangsänderungen
Der Kursleiter der Angelschule NORD behält sich das Recht vor, auch nach Vertragsabschluss und auch während der Leistungserbringung die Angelkurse abzuändern, anzupassen, stornieren oder ganz abzubrechen, wenn Wetter- oder Naturverhältnisse, behördliche Maßnahmen, höhere Gewalt, Sicherheits- oder andere Gründe dieses erfordern. Bei Stornierung erhält der Teilnehmer die bereits bezahlten Lehrgangsgebühren zurück, oder erhält auf Wunsch einen Gutschein.

12. Abbruch der Lehrgänge/Angelkurse durch den Teilnehmenden und Nichterscheinen
Brechen Teilnehmende den Lehrgang/Angelkurs ab und oder verlassen sie diese vorzeitig, erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr. Ebenso erfolgt keine Rückerstattung bei Nichterscheinen zum gebuchten Angelkurs.

13. Stornierung der Lehrgänge/Angelkurse
Werden für einen Angelkurs nicht genügend Teilnehmer gefunden, behält sich die Angelschule NORD bis 3 Tage vor Lehrgangsbeginn vor, die Angelkurse nicht durchzuführen. Dieses gilt auch dann, wenn die Erfüllung des Vertrages unmöglich oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. Die Teilnehmer werden umgehend schriftlich, telefonisch oder per E-Mail informiert.

14. Mitwirkungspflicht der Teilnehmer
Die Angelschule NORD setzt voraus, dass alle Teilnehmenden bei guter Gesundheit sind. Teilnehmer von Angelkursen dürfen während den Veranstaltungen nicht unter dem merklichen Einfluss von Medikamenten, Drogen oder Alkohol stehen.

15. Foto- und Filmaufnahmen
15.1.
Film-, Ton- und Fotoaufnahmen, die im Rahmen von den Angelkursen vom Kursleiter Jan Pusch getätigt werden, dürfen von der Angelschule NORD auf den Internetseiten der Angelschule NORD, auf anderen Internetseiten, Print – Angelzeitschriften, YouTube, Facebook, Instagram, in Werbeflyern, Gutscheinen und anderen verwendet werden. Falls der Teilnehmende dieses nicht wünscht oder die Erziehungsberechtigten nicht wünschen, ist der Kursleiter vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
15.2.
Film- und Tonaufnahmen bei der Fischereischeinausbildung / Vorbereitungslehrgang sind für Teilnehmer nicht erlaubt!

16. Verleih von Angelgeräten und Zubehör
Beim Verleih von Angelgeräten und Zubehör durch die Angelschule NORD hat der Teilnehmer für die Beschädigung und den Verlust der ihm zur Verfügung gestellten Waren einzustehen. Dabei ist der Wiederbeschaffungswert maßgebend.

17. Versicherung
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

18. Haftung
Der Inhaber der Angelschule NORD/Angelschule NORD haftet nicht für Schäden, welche nicht im direkten Zusammenhang mit der Erbringung vertraglich vereinbarter Leistungen stehen, ebenfalls nicht für Handlungen Dritter und oder anderen Teilnehmenden. Es besteht ebenfalls keine Haftung der Angelschule NORD für Schäden, die durch höhere Gewalt entstehen. Die Leistungen der Angellehrgänge, Angelkurse und Angelbootvermietung werden von den Teilnehmenden grundsätzlich auf eigene Gefahr in Anspruch genommen.

18.2.
Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
18.3.
Die Teilnahme an Fotoshootings erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.
18.4.
Jan Pusch / Angelschule NORD übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben in den Anmelde- und Profildaten der Besteller sowie weiteren von den Bestellern generierten Inhalten.

19. Speicherung des Vertragstextes
19.1.
Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
19.2.
Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

20. Datenschutz
20.1.
Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
20.2.
Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
20.3.
Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
20.4.
Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

21. Widerruf
21.1
Bereits geleistete Rechnungsbeiträge binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen werden bei Stornierung erstattet. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den Verkäufer mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
21.2
Stornierungen müssen per E-Mail erfolgen ( info@angelschule-nord.de).
21.3
Stornierungen von digitalen Produkten sind gemäß § 312 b BGB nicht möglich.
21.4
Widerrufsfolgen: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

22. Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Leistungen und Angebote der Angelschule-Nord (mit Ausnahme der im Rahmen der Fischereischeinausbildung für Hamburg und Schleswig-Holstein abzulegenden Prüfung Ziffer 7) ist für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern).
23. Anwendbares Recht
Für (i) diese AGB, inklusive zukünftige Abänderungen sowie (ii) für die auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge und (iii) für daraus folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen und unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts.

24. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht und hat keinesfalls die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Angelschule NORD
www.angelschule-nord.de
info@angelschule-nord.de
Inhaber: Jan Pusch
Am Störtal 7
19063 Schwerin
Tel. 0173 90 24 701
USt-ID: DE298156571